Alle Artikel in: Coup de cœur

Sprühen mit Schokolade und Kakaobutter Velvet Effekt Airbrush

Sprühen mit Schokolade und Kakaobutter: Teil 1 – Geschichte, Grundlagen & Vorbereitungen

Um spektakulär samtige oder farbige Effekte zu kreieren oder gleichmäßig glänzende Oberflächen von Pralinen und Hohlkörpern zu erreichen, ist das Sprühen mit Schokolade und/oder Kakaobutter nicht mehr wegzudenken. Diese Technik ist bei weitem nicht ganz so neu, wie mancher glaubt. Selbst der Velvet-Effekt ist fast schon ein alter Hut und hat mehr als 50 Jahre auf dem Buckel. Ob Entremets, Eis, Torten, Törtchen, Gebäck, Pralinen, Schokoladen-Figuren, Schokoladendekore und Showpieces – es wird mit Schokolade und Kakaobutter gesprüht! Eigentlich schon Grund genug, um einen Blog-Post zu diesem Thema zu schreiben, aber ich habe mir noch mehr für euch einfallen lassen. Innerhalb der nächsten Tage, aber abwechselnd mit neuen Rezepten, werde ich eine ganze Serie zu diesem Thema veröffentlichen. Da hier Profis wie auch Hobby-Pâtissiers mitlesen, habe ich das Thema etwas weiter bespielt und so ist für beide etwas dabei.

Pflaumen Tartelettes Rezept mit Mohn Mousse 1

Pflaumen-Tartelettes mit Mohn und Metis Pflaumen »Fleur de prunier«

Pflaumenblüte oder Fleur de prunier heißt mein Rezept für Pflaumen-Tartelettes mit einem Mohn-Mousse, einem Pflaumen-Kompott und einem Hauch von Mandeln bzw. Marzipan. Außerdem wurden feine Scheiben der Metis Pflaume blütenartig um die Mohn-Mousse angeordnet und geben den Tartelettes einen Hauch von frühlingshafter Eleganz zur Pflaumenzeit. Ich finde diese kleinen Pflaumen-Tartelettes sehr entzückend und sie sind ein gelungenes Dessert für ein Menü oder einen spätsommerlichen Nachmittagskaffee. Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass Pflaumen eher selten zu aufwendigen Desserts und Törtchen verarbeitet werden? Obwohl ich ein großer Pflaumen-Fan bin, bin auch ich noch nicht auf die Idee gekommen, sie nicht nur rustikal, sondern auch mit Leichtigkeit und Raffinesse zu einem verspielten Dessert zu verarbeiten. Eine Lieferung mit reichlich Metis Pflaumen hat mir dann aber auf die Sprünge geholfen und ich habe die Gelegenheit genutzt, mit ihnen zu experimentieren. Aber wie immer, alles der Reihe nach.

Cake au citron Rezept französischer Zitronenkuchen Sandkuchen Tipps

Französischer Zitronenkuchen »Cake au citron« und viele Kastenkuchen-Tipps

Ein Rezept für Zitronenkuchen war längst überfällig finde ich. In Frankreich wird der Zitronenkuchen auch „Le Week-end“ genannt. Denn der in einer Kastenform gebackene Rührkuchen ist in Frankreich der Wochenend-Kuchen schlechthin und auch in Deutschland der Klassikern unter den einfachen Kuchen. Entweder wird er zu Hause selbst gebacken oder beim Boulanger oder Pâtissier des Vertrauens eingekauft. Dieser erfrischende Kastenkuchen mit Zitrone lässt sich sehr gut im Voraus backen und auch super einfrieren (bis zu einem Monat). Als sogenannter Gateaux de voyage, ist er der perfekte Pique-nique Kuchen für das Wochenende oder auch als Mitbringsel für eine Einladung zum Nachmittagskaffee geeignet. Denn dem Zitronenkuchen können auch längere Transporte und Geschaukel im Picknick-Korb nichts anhaben. Der Zitronensaft-Zuckerguss schmeckt – welcher den ganzen Kuchen dünn umschließt – nicht nur lecker, sondern sorgt außerdem auch noch für eine längere Haltbarkeit und Frische.

vanille-paste-rezept-pate-de-vanille-2

Vanille-Paste selber machen »Pâte de vanille«

So einfach und doch so gut ist mein Rezept für Vanille-Paste ohne Alkohol und heute teile ich mit euch, wie man dieses Zutat selber machen kann. Nie wieder werdet ich euch fragen: „Wo kann ich Vanille-Paste kaufen oder bestellen?“. Versprochen!Vanille hat das ganze Jahr Hochkonjunktur, egal ob Schote, Vanille-Paste, Extrakt oder Vanillezucker, jeder hat bestimmt Vanille in irgendeiner Form zu Hause. Besonders wer sich den süßen Dingen verschrieben hat, so wie ich und ihr auch, ist sicherlich ein „Heavy-User“ wenn es um die Vanille geht. Keine Ahnung welche Mengen ich verbrauche, aber es sind privat bestimmt 5 – 6 Schoten im Monat. Hört sich nicht viel an, aber aufs Jahr gerechnet, kommt doch ganz schön was zusammen, je nach Sorte, Herkunft und Qualität. Deshalb dachte ich, um den Vanille-Junkies unter euch ein wenig Erleichterung zu verschaffen, verrate ich heute mal einen kleinen Spar-Trick.