Alle Artikel mit dem Schlagwort: Vanille

Rhabarber Törtchen Rezept Petits gateaux à la rhubarbe 1

Rhabarber-Törtchen
Petits gâteaux à la rhubarbe

Endlich ist er da „la rhubarbe“ und wir fangen die Saison ganz langsam mit einem Rezept für Rhabarber-Törtchen an. Ein bisschen modern, unkonventionell und doch auch romantisch sind sie geworden, diese Geburtstagstörtchen mit Rhabarber und Vanille. Jedes Jahr fiebre ich der Rhabarber-Saison entgegen und jedes Jahr ist es eine Herausforderung neue spannende Rezepte aus diesem Gemüse zu kreiere, aber auch eine Freude leckere Klassiker wie Rhabarber-Streuselkuchen zu genießen. Nach dem langen Winter gehört der Rhabarber zu den ersten heimischen Gemüsesorten welche den Frühling für mich einläuten. Bis allerdings meine Lieblingssorte „Holsteiner Blut“ mit ihren dunkelrot gefärbten Stielen erhältlich ist dauert es noch ein paar Wochen, aber bis dahin genieße ich einfach die etwas herberen Sorten. Gewinnspiel & Rabatt: Bree Wein feiert 10-jähriges Markenjubiläum und wir feiern mit! Genau zu diesem Anlass habe ich die Rhabarber-Geburtstagstörtchen kreiert. Seit dem Jahr 2008 steht Bree für ausgezeichnete Weine in modernem Design. Die schlanke, minimalistische Flaschenform mit der zart mattierten Oberfläche und dem modernen Schriftzug wurde 2009 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Aber auch die Weine konnten …

tarte-vanille-noisette-rezept-tartelettes-vanille-haselnuss-infiniment-vanille

Tartelettes vanille noisette
Vanille-Haselnuss Tartelettes

Zeitlos elegant und mit einem Hauch von Gold, passen diese Vanille-Haselnuss Tartelettes auch auf die große Festtags-Tafel oder zum nachmittäglichen Verwöhn-Kaffee. Neben einem knackigen Pâte sucrée, sahniger Mascarpone-Vanille-Mousse und einer Vanille-Ganache, bekamen die Tartelettes noch eine Haselnuss-Dacquoise (eine Haselnuss-Makronenmasse) und ein flüssiges Herz aus Praliné noisette. Das Ganze in individuelle Portionen als Tartelettes verpackt. Eine himmlische Kombination und nur vom Besten.

vanille-paste-rezept-pate-de-vanille-2

Pâte de vanille
Vanille-Paste selber machen

So einfach und doch so gut ist mein Rezept für Vanille-Paste ohne Alkohol und heute teile ich mit euch, wie man dieses Zutat selber machen kann. Nie wieder werdet ich euch fragen: „Wo kann ich Vanille-Paste kaufen oder bestellen?“. Versprochen! Vanille hat das ganze Jahr Hochkonjunktur, egal ob Schote, Vanille-Paste, Extrakt oder Vanillezucker, jeder hat bestimmt Vanille in irgendeiner Form zu Hause. Besonders wer sich den süßen Dingen verschrieben hat, so wie ich und ihr auch, ist sicherlich ein „Heavy-User“ wenn es um die Vanille geht. Keine Ahnung welche Mengen ich verbrauche, aber es sind privat bestimmt 5 – 6 Schoten im Monat. Hört sich nicht viel an, aber aufs Jahr gerechnet, kommt doch ganz schön was zusammen, je nach Sorte, Herkunft und Qualität. Deshalb dachte ich, um den Vanille-Junkies unter euch ein wenig Erleichterung zu verschaffen, verrate ich heute mal einen kleinen Spar-Trick. Obwohl ich mir noch nicht so sicher bin, ob dieses Rezept wirklich zur Entlastung des Vanille-Budgets führt, oder schlicht und einfach zu noch mehr Vanille-Konsum. Seisdrum, es spricht viel für die …

vanille-butter-beurre-a-la-vanille-de-madagascar-rezept

Beurre à la vanille de Madagascar
Selbstgebutterte Vanille-Butter

Beurre parfumé ist seit ein paar Jahren in Paris und ganz Frankreich ziemlich beliebt. Besonders angesagt ist die Butter von Jean-Yves Bordier aus Saint Malo. In Paris wird sie auf Märkten aber auch von vielen Feinkost-Hotspots der Stadt, wie der Grand Épicerie angeboten und die EUR 5,00 sind gut investiert für die 125 g, denn sie schmeckt einfach himmlisch. Aber in den letzten Wochen haben auch ein paar Patissiers in Paris eine selbstgebutterte Vanille-Butter in ihr Angebot genommen. Bei Acide, Kevin Lacote oder bei Yann Menguy gibt es sie schon und ich bin gespannt, wann die ganze Stadt vom Vanille-Butter Virus angesteckt ist. Entweder als Aufstrich zum Petit déjeuner, zum Brunch im hauseigenen Salon du thé oder im angeschlossenen Coffee-Shop darf man sich jetzt mit der glücklich machenden Kombination aus frischer Butter, Vanille und einem Hauch Cassonade verwöhnen lassen. Aber auch als „Päckchen“ zum Mitnehmen wird sie am Wochenende angeboten. Wer jetzt denkt, dass Vanille-Butter nur für den süßen Genuss ist, der liegt ganz falsch. Auch zu Fisch und Hummer schmeckt sie ganz vorzüglich. Aber …

Zitronen Macarons mit Vanille Rezept Macarons au citron vanille Zubereitung

Zitronen Macarons mit Vanille
Macarons au citron vanille

Heute ist Jour du Macaron und Zitronen Macarons mit Vanille passen doch hervorragend zu diesem Festtag. Jedes Jahr am 20. März mit Beginn des Frühlings, wird in Frankreich der Tag des Macaron begangen. Ins Leben gerufen wurde dieser Tag, von Über-Pâtissier Pierre Hermé und er wird dieses Jahr zum zehnten Mal zelebriert. Aber es geht nicht nur um die kleinen Süßigkeiten, sondern um das Sammeln von Spenden. Jedes Jahr kommen die Spenden einer anderen Stiftung oder wohltätigen Organisation zugute. In diesem Jahr für die l‘association Vaincre la mucoviscidose. Ziel ist es EUR 100.000 einzusammeln, indem Kunden eine kleine Spende in der Pâtisserie entrichten und dafür werden sie mit einem Macaron belohnt. Dieses Jahr nehmen 160 Geschäfte daran teil und die Aktion läuft bis einschließlich Sonntag. Mir gefällt das! Etwas länger als es den Jour du Macaron gibt, backe ich schon diese kleinen Leckereien. Jetzt sind es fast 11 Jahre und unendlich viele verschiedene Rezepte. Mehrere Kurse und Masterclasses in Paris und im Elsass später, kann ich eins sagen. DAS Rezept gibt es nicht! In jedem …

Crème pâtissière
Konditorcreme
Patisseriecreme

Ohne crème pâtissière oder auch Konditorcreme oder Patisseriecreme genannt, geht so gut wie nichts in der Patisserie. Sie ist der Anfang vieler Rezepte und die unersetzliche Basis für die unterschiedlichsten Cremes. Was wären eine Crème mousseline oder Èclairs ohne sie? Klassisch wird sie mit Vanille und Butter aromatisier, aber auch andere Varianten mit Kaffee, Schokolade, Karamell oder auch Zitrone sind möglich. Ein Schlückchen Likör, wie z.B. Kirschwasser kann auch nicht schaden. Da es hier beim Backen und Kochen ziemlich französisch zugeht, kann ich euch versprechen, dass wir hier zusammen noch oft Crème pâtissière kochen werden. Zutaten 500 g Milch 90 g Zucker (der Zucker kann reduziert werden bei Bedarf, aber nicht unter 50 g) 20 g Mehl 25 g Maisstärke 1-2 Vanilleschoten 4 (80 g) Eigelb 30 g Butter Zubereitung Schritt 1 Milch und ausgekratzte Vanilleschote mit der Schote in eine Topf geben und auf mittlerer Flamme unter Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und abgedeckt 5-10 Minuten ziehen lassen. Schritt 2 Zucker und Eigelb in einer Schüssel gut verrühren (1). Mehl und Maisstärke …