Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tartes

Pâtisserie Workshop La Pâticesse Patisserie Blog 2

Einladung zum Pâtisserie-Workshop:
Was wäre ein Sommer ohne Tartes à la française?

Heute mal kein Rezept, sondern eine Einladung zu meiner Pastry-Session „Was wäre ein Sommer ohne Tartes à la française?“ auf dem chefkoch.de Foodcamp 2018 „The Sweet Edition“. Wer schnell ist, kann mit etwas Glück kostenlos teilnehmen! Was euch erwartet? In der Schokoladenmanufaktur Coppeneur wartet auf über 500 Quadratmetern ein volles Programm zum Thema Pâtisserie, Confiserie und süße Leckereien auf euch. Viele Praxis-Sessions zu Tartes, Plated Desserts, Macarons und Seidenkissenbonbons, aber auch Vorträge, Diskussionsrunden und Tastings rund um den süßen Geschmack.

Warme Schokoladentarte Rezept Tarte tiède au chocolat noir französische

Warme Schokoladentarte »Tarte tiède au chocolat noir«

Heute gibt es warme Schokoladentarte. Punkt. Eigentlich kann ich hier aufhören weiterzuschreiben. Es ist alles gesagt. Warm, Schokolade und Tarte – in meiner Vorstellung drei Worte die unbedingt zusammengehören und sofort für ein wohliges Gefühl im Seelchen, aber auch auf der Zunge und im Bauch sorgen. Lächeln könnte man noch hinzufügen, denn jeder der sich ein Stückchen der warmen Tarte au chocolat in den Mund schiebt, fängt unweigerlich an zu lächeln. Lächelnde warme Schokoladentarte oder warme Schokoladentarte die ein Lächeln in das Gesicht zaubert. Hört sich ein wenig nach China-Imbiss an, aber ich liebe diese Vorliebe der Chinesen, Gerichte mit blumig klingenden Namen zu beschreiben. Aber nicht nur die Namen oder Beschreibungen von Gerichten regen unseren Appetit an, sondern auch das Wetter und die Jahreszeit haben Einfluss auf unseren Jieper auf bestimmte Lebensmittel oder Gerichte. Wenn es stürmt und schneit oder klirrend kalt ist, fällt es den meisten schwer ein Tässchen heiße Schokolade abzulehnen und eine warme Schokoladentarte ist die exquisite Schwester des flüssigen Glücks. Und wenn ich so zum Fenster rausschaue, dann ist jetzt …

Tarte au chocolat Rezept Schokoladentarte

»Tarte au chocolat« Französische Schokoladentarte mit Crispearls

Die französische Tarte au chocolat kennt doch jeder und jeder mag sie (wenn nicht, mir bitte nicht verraten). Ein Rezept hat bestimmt auch jeder französische Haushalt parat und diskutieren, wie sie genau sein muss, die französische Schokoladentarte, könnte man bestimmt auch Stunden. Eines meiner Lieblingsrezepte verrate ich euch heute. Ein etwas modernisiertes, aber sehr einfaches und schnelles Rezept mit köstlichen Knusperperlen belegt.

Tarte au chocolat et fruits secs Schokoladen-Tarte Rezept Nüsse und Trockenfrüchte

Schokoladen-Tarte mit Nüssen und Trockenfrüchten »Tarte au chocolat et fruits secs«

Die Tarte au chocolat gehört in Frankreich zu den beliebtesten Desserts und überhaupt hat sie unzählige Anhänger. Wie dunkel die Schokolade für die Ganache sein darf und ob Butter in die Ganache gehört oder nicht, da scheiden sich die Geschmäcker. Die Franzosen lieben dunkle Schokolade und deshalb habe ich mich in meinem Tarte au chocolat et fruits secs Rezept auch für die 70%ige Variante entschieden. Ganz wichtig ist es die Tarte au chocolat immer frisch zu genießen. Bloß nicht im Voraus produzieren, sondern immer am Tag der Ganache-Zubereitung servieren. Nur dann ist das Aroma und die Konsistenz perfekt.

Tarte aux quetsches et streusel spéculoos Rezept Zwetschgentarte mit Spekulatius-Streusel

Zwetschgentarte mit Spekulatius-Streusel »Tarte aux quetsches et streusel spéculoos «

Eigentlich bin ich bei der Zwetschgentarte »Tarte aux quetsches« eine absolute Puristin. Einen fast neutral schmeckenden Teig, leicht salzig und nur mit einem Hauch Zucker. So viel Zwetschgen wie in die Tarteform passt und nach dem Backen, genügend Zucker über die Zwetschgen streuen, um den süß-säuerlichen Geschmack schön auszubalancieren. Ein Hauch Zimt darf sein und brauner Zucker würde auch keinen Schaden anrichten. Das erste Mal habe ich dieses simple Rezept in Wittisheim im Elsass gegessen und war ein wenig überrascht, wie gut mir diese ganz einfache Zwetschgentarte ohne jeden Chichi geschmeckt hat. Seit dem bin ich ein Fan und Ende August bzw. Anfang September darf die Zwetschgentarte nicht mehr fehlen.

Tarte chouquettes aux fraises Erdbeertarte mit Windbeutelchen Rezept

Erdbeertarte mit Windbeutelchen und Vanille-Sahne »Tarte chouquettes aux fraises«

Um schon mal Lust aufs Wochenende zu machen, teile ich mein liebstes Erdbeertarte Rezept mit euch. Eine frischgebackene Tarte chouquettes aux fraises, ein ganz besonderes Patisserie Träumchen und gefüllt mit einer Crème aus Sahne, Mascarpone, weißer Schokolade und Vanille. Die ersten sonnigen warmen Tage gab es endlich und mit ihnen kommen auch die heimischen Erdbeeren in Hülle und Fülle auf die Märkte und in die Patisserien. Erdbeeren überall und immer, denn ich bin ganz verliebt in diese knallroten Früchtchen. Am liebsten pur oder ganz klassisch mit Sahne. Mehr braucht es nicht, oder?

Tarte à la rhubarbe meringuée Rhabarbertarte Rezept

Rhabarbertarte mit Baiser »Tarte à la rhubarbe meringuée«

Feiner süß-säuerlicher Himbeerrhabarber macht dieses Rhabarbertarte Rezept zu einem Gedicht. Roter Rhabarber eingebettet zwischen einer feinen Mandelcreme und italienischer Meringue mit eingestrudelter Rhabarberkonfitüre. Geht bei eine Rhabarbertarte mit Baiser noch mehr »miam-miam«? Wohl kaum!Zum Glück geht die Rhabarbersaison noch bis zum 24. Juni. Je nachdem wo ihr lebt, ist euer Rhabarber vielleicht noch gar nicht so weit, oder ihr steckt gerade mittendrin in der Rhabarberernte. Für mich könnte Rahbarber das ganze Jahr Saison haben. Gerade weil es ihn aber, egal ob importiert oder heimischen, nicht das ganze Jahr gibt, ist die Vorfreude riesengroß.