Alle Artikel in: Petits fours et Mignardises

Kleingebäck wie z.B Madeleines, Plätzchen, Kekse, Petis fours und Petits fours secs

Linzer Plätzchen Torte modern Rezept

Sablés Saint-Valentin
Linzer Plätzchen très chics
mit Bree Wein

Wer kann zu diesen Sablés Saint-Valentin schon nein sagen? Ich habe die klassischen Linzer Plätzchen entstaubt und vom weihnachtlichen Plätzchenteller gefegt. Jetzt können sie sich das ganze Jahr sehen lassen und sind – besonders zu Valentinstag – eine Augenweide und ein Genuss. Leuchtend himbeerrot sind sie geworden und auch sonst habe ich ihnen ein paar Extras verpasst, um sie zu modernisieren und zum strahlenden Star in der Vitrine zu machen. Denn mit ihren 8 cm Durchmesser, können diese Linzer sich auch neben aufwendigen Törtchen und opulenten Riesen-Cookies in der Pâtisserie behaupten. Einerseits habe ich eine Menge Zucker aus dem Rezept geschmissen, andererseits eine cremige Komponente hinzugefügt – wir backen hier schließlich keinen Gesundheitskeks 😉 Woraus besteht das Rezept für Sablés Saint-Valentin / Linzer Plätzchen? Den klassischen Linzer Teig habe ich kaum verändert, nur ein wenig Zucker wurde reduziert und ich habe mich für geröstete Mandeln anstatt Haselnüssen entschieden. Abgepudert wurde der Linzer Teig mit Himbeerpulver aus gefriergetrockneten Himbeeren, welche einen intensiven Duft verströmen und beim ersten Bissen unglaublich fruchtig schmecken. Die Konfitüre hat eine Generalüberholung …

Pfirsich Melba Petits Fours Rezept pêche Himbeeren

Pfirsich Melba Petits Fours
Petits fours façon pêche Melba

Einen Cocktail zum Dessert oder ein Dessert zum Cocktail? Heute habe ich beides für euch – fruchtige und süße kleine Pfirsich Melba Petits Fours zum Cocktailklassiker Bellini. Perfekt geeignet um ein sommerlich leichtes Menü abzuschließen. Diese Mini-Tartelettes passen ganz genau auf ein Sekt- oder Champagner-Glas. Eure Gäste haben eine Hand frei, können im Stehen das kleine Dessert genießen und sich schon mal gaaanz langsam in Richtung Tanzfläche bewegen. Genial, oder? Woraus besteht das Rezept für Pfirsich Melba Petits Fours? Da die Winzling meist schon genug Arbeit machen, habe ich dieses Rezept möglichst einfach gehalten. Lest euch ins Rezept rein – ihr werdet überrascht sein! Die Mini-Tartelettes bestehen aus einem knackigen Pâte sucrée mit einem Pistazien-Rand und einer köstlichen Bavaroise (ohne Ei) aus Pfirsichpüree und Sahne. Dazu noch zwei fruchtige Confits aus Himbeeren und Pfirsichen. Fast schon ein klassisches Pfirsich-Melba-Rezept. Was gibt es zu beachten beim Rezept für Pfirsich Melba Petits Fours? Auch heute habe ich noch zwei kleine Tipps für euch. Die Temperaturen steigen und den Pâte sucrée ab 22 °C Raumtemperatur auszurollen und auszustechen …

Sucettes au müesli
Müsli-Lollies

Der Blog-Winterschlaf ist vorbei. Alle aufwachen, es gibt Müsli-Lollies. Einen süßen kleinen Confiserie-Snack für „pour le goûter“, den Nachmittags-Tee, für die Lunchbox als süßes Dessert oder für ein Snack-Buffet. Man könnte meinen, dass eine Pâticesse wie ich morgens schon Croissants und Pain au chocolat frühstückt. Stimmt auch, jedenfalls wenn ich in Paris bin. Dann wird schnell bei Gontran Cherrier reingesprungen, ein Croissant und ein Espresso bestellt, bevor der Tag richtig beginnt. In Deutschland gibt es aber meist Bircher-Müesli zum Frühstück und zwar schon ewig. Damit bin ich aufgewachsen und liebe es auch heute noch. Am Abend vorher werden die Haferflocken eingeweicht und morgens mit Zitronensaft, Milch, geriebenen Haselnüssen und einem geriebenen Apfel vermischt. Auch im Büro steht immer eine Packung Müsli im Schrank – wenn mal keine Zeit fürs Mittagessen bleibt. Zeit ist momentan bei mir sehr knapp und um alles zu schaffen, was ich mir vorgenommen habe, bräuchte es eigentlich zwei von mir und die bräuchten noch eine Assistentin 😉 Heute gibt es also eine kleine Süßigkeit aus Müsli. Was ist drin im Rezept …

Financiers à la pistache Pistazien-Financiers Rezept Patisserie

Financiers à la pistache
Pistazien-Financiers

Es soll Pistazien-Finanziers geben, in denen nur homöopathische Dosen von Pistazien enthalten sind. Ja ja, soll es geben. Hier natürlich nicht – warum auch – macht doch keinen Spaß. Financiers gehören wirklich zu den Klassikern der französischen Pâtisserie. Man kann sie schnell und einfach zubereiten. Aber auch unendlich variieren. Nur eine kleine Sache geht überhaupt nicht mit Financiers und zwar das Kalorienzählen. Komplett sinnlos, denn diese kleinen Häppchen sind nicht ohne. Süß, buttrig, nussig und von alldem nicht zu wenig. Die Pistazien-Financiers haben es besonders in sich, denn bei ihnen wird noch ordentlich Pistazienpaste zugegeben. Was es nicht gerade leichter macht, es nur bei einem Financier zu belassen.

diamants-a-la-vanille-rezept-franzoesische-heidesand-kaffee

Diamants à la vanille oder wie es euch gefällt
Französische Heidesand

Das Rezept für Diamants à la vanille oder wie es euch gefällt … habe ich vor vielen Jahren gelernt und ich mag sie auch heute noch sehr gerne. Das Rezept eignet sich prima dafür, möglichst viel Geschmacksvarianten zu produzieren und dem Klassiker etwas Extravaganz einzuhauchen. Pistazie, Cranberry & Orange, Ingwer, Zimt, Schokolade, Kaffee & Walnüssen, Macadamia & Vanille usw. Es gibt unendliche Möglichkeiten diesem mürben und buttrigem Gebäck eine persönliche Note zugeben. Ich darf nicht vergessen sie mal mit Tonka-Bohne zu testen.

Pomponettes französisches Rezept Financiers Schokolade Pistazie Himbeer Titel Bourbon-Vanille

Pomponettes
die kleinen Schwestern der
Financiers & Friands

Pomponettes sind ziemlich unbekannt und mir sind sie das erste Mal in tiefgekühlter Form in Japan während eines Business-Meetings begegnet. Süße kleine runde Friands bzw. Financiers nach einem Rezept von Lenôtre für die Firma Bridor kreiert. Wie es manchmal eben so ist, es gibt Termine, die wollen einfach kein Ende finden und aus dem Meeting gab es kein Entkommen. Der müde und genervte Haufen an Marketiers, Entwicklern und Vertrieblern hat wohl nicht mehr den besten Eindruck gemacht und brauchte dringend einen Energiestoß. So kam es, dass wir nicht mit typisch japanischen Spezialitäten bei der Stange gehalten wurden, sondern spontan mit französischen Petits Fours aus dem Eis des firmeneigenen Kühlhauses. Kaffee und Zucker verfehlten ihre Wirkung nicht und so gingen wir nahtlos in die letzten Runden des Meetings über. Ich finde, wenn man so richtig erschöpft ist, kann man den Zucker regelrecht durch den Körper fließen fühlen. Gut, den Kaffee auch. Jedenfalls ist das bei mir so. Mir gingen die Pomponettes nicht mehr aus dem Kopf und tatsächlich gibt es auch eine spezielle Form von Silikomart …