Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mango

Karibische Torte Rezept Kuchen Entremets Recette Karamell Banane Mango

Entremets ♥ Épouse-moi !
Karibische Torte mit Karamell, Banane, Mango & Schokolade

Egal ob man sich lieber verheiratet, in wilder Ehe zueinander bekennt oder sich verpartnert hat, wichtig ist nur, dass man einen Menschen gefunden hat, bei welchem man sein darf wie man ist und füreinander einsteht. Aber vor dem Bekenntnis steht der gemeinsame Entschluss oder der Heiratsantrag als romantische Tradition – ein gefühlvolles Versprechen gemeinsam durchs Leben gehen zu wollen. Genau für diesen Moment wollte ich ein Entremets kreieren, welches ein wenig abseits von Klischees entspannt die Liebe feiert. Zwei nackte Fußabdrücke, karibische Aromen und kleine Herzen symbolisieren diesen intimen Augenblick – wenn die Welt kurz stillsteht. Manche Paare möchten diesen Moment ganz für sich erleben. Andere entschließen sich im engsten Kreis zu feiern oder für ein wildes großes Fest. Jedes Paar muss dies für sich selbst entscheiden. Zum Glück kommen Verlobungen gerade wieder mehr in Mode, denn eine nette Ausrede für eine anständige Party oder für ein privates Abendessen mit den Zehen im Sand, ist eine Verlobung allemal. Hier darf man einfach seinem Herzen folgen. Nur ein Dessert ist obligatorisch. Das findet auch meine heutige …

Fruchtige Marshmallow Himbeer Mango Blaubeere Guimauves Rezept

Super fruchtige Marshmallows
« Guimauves fruitées »

Für mich müssen selbst gemachte fruchtige Marshmallows oder Guimauves fruitées leicht und fluffig sein, aber vor allem mit viel Fruchtpüree und unbedingt ohne Aromen oder Farbstoffe. Dies ist mein absolutes Lieblingsrezept für die französischen Guimauves. Ich liebe den intensiven Fruchtgeschmack und die durch das frische Fruchtpüree entstehenden leichten Unregelmäßigkeiten. Diese hausgemachte Süßigkeit ist einfach eine kleine Delikatesse und nicht zu vergleichen mit industriell hergestelltem Schaumzucker aus der Tüte. Darum zeige ich euch heute, wie ihr super fruchtige Marshmallows selbst machen könnt. Mit diesem einfachen Rezept ohne Ei, schwebt ihr dann bald auf einer Marshmallow-Wolke. Wie sagt ihr eigentlich zu ihnen? Chamallows, Guimauves, Mäusespeck, Schweinespeck, Schaumzucker oder ganz anders? Was gibt es zur Geschichte der Guimauves oder der Marshmallows zu erzählen? Wer hat’s erfunden? Natürlich die Franzosen! Auch wenn die Amerikaner die späteren Marshmallows bestimmt am kreativsten einsetzen und auch vor dem Grillen über offenem Feuer nicht zurückschrecken, sie waren es nicht. Überraschend, oder? Eigentlich war der schleimige Saft der Eibischwurzel nur ein Heilmittel und sollte Linderung bei Erkältungskrankheiten verschaffen. Die französischen Pâtissiers merkten aber schnell, …

Baba au Chardonnay Rezept Mango Ananas

Baba au Chardonnay
mit exotischen Früchten

Romantisch wird es heute mit meinem Rezept für Baba au Chardonnay mit vielen exotischen Früchten. Wenn man an Valentinstag denkt, denkt man auch schnell an berühmte Liebespaare und ihre bewegenden Geschichten. Und dann gibt es noch jene, welche unbedingt ein Liebespaar sein sollten. „Hach schade, dass nichts draus geworden ist“, diesen Gedanken hatte bestimmt schon mal jeder und um diese Paare nicht am Valentinstag zu vergessen, habe ich ein typisch französisches Dessert abgewandelt und schreibe damit eine Geschichte aus 1001 Nacht neu. Ali Baba und Mardschana Der französischen Dessert-Klassiker Baba au rhum, hat seinen Name direkt aus den Geschichten von Tausendundeine Nacht. Das Rezept für Baba au rhum wurde am Hof des im französischen Exil lebenden König Stanislaus Leszczynski erfunden. Der König war fasziniert von dem Helden Ali Baba und gab deshalb dem berühmten Dessert seinen Namen. Leider wurde in der Geschichte aus dem Helden Ali Baba und seiner Lebensretterin, der schönen und klugen Mardschana, kein Liebespaar. Aber ich finde, sie hätten zumindest ein gemeinsames Dessert verdient. Unglaublich, da rettet Mardschana dem Helden das Leben …

Schoko-Erdnuss-Torte Rezept Entremets très gourmand Mousse au chocolat Caramelia

Entremets très gourmand
Schoko-Erdnuss-Torte

Nach der langen Sommerpause gibt es pünktlich zur beginnenden Schokoladen-Saison eine Schoko-Erdnuss-Torte. Mit ihrer erfrischenden Schicht aus exotischen Früchten, wird sie bestimmt viele Liebhaber finden. Manch einer wartet vielleicht schon ungeduldig – nach Zitronenkuchen und Galette – auf einen großen Knaller. Genau den soll es heute geben. Deshalb habe ich auch nicht beim Namen gespart und dieses Entremets, gleich mit dem Zusatz „très gourmand“ versehen. Denn es wird heute nicht gekleckert, sondern geklotzt und reichlich Schokolade aufgefahren. On y va! Was ist drin im Rezept für die Schoko-Erdnuss-Torte? Fangen wir mal ganz unten an und arbeiten uns langsam nach oben. Zuerst wäre da ein Knusperschicht aus Schokolade, Erdnüssen und zerbröselten Schokoladen-Cookies. Darauf liegt ein ganz dünner mit Rum-Sirup getränkter Biscuit Joconde. Es folgt eine Schicht aus einer Ganache montée Caramélia (Karamell-Schokolade von Valrhona), gekrönt von einem erfrischenden Compotée de fruits exotiques. Darauf, um das Insert abzuschließen, eine weitere getränkte Schicht Biscuit Joconde. Das Insert ist eingeschlossen in reichlich Mousse au chocolat und einer unwiderstehlichen Glaçage gourmand aus dunkler Milchschokolade und Erdnussstückchen. Weil man auf einem …