Paris, Un jour à Paris
Kommentare 4

Januar: Ein Tag in Paris…
Sepia Baguette, Opéra Garnier, Sterne-Brioche und meine geheime Speisekammer

Ein Tag in Paris La Pâticesse Un jour à Paris Januar

Un jour à Paris ! Einfach ganz spontan einen Tag in Paris verbringen, davon träumen doch viele. Ein Tag in Paris … Mit dem Eiffelturm im Rücken durch die Stadt des Lichts spazieren, an der Seine sitzen und in die Sonne blinzeln, sich auf einer Wolke von Pariser-Lebensart davon tragen lassen, in der Modemetropole nach Lust und Laune shoppen, Galerien oder Museen besuchen, sich fein zum Essen ausführen lassen, in die Oper oder ins Theater gehen, in einem der wundervollen Parks und Gärten ein Picknick genießen, in den Clubs der Stadt tanzen bis zum Morgengrauen… Jeder mit Sehnsucht nach dieser wunderschönen Stadt, hat bestimmt eine Vorstellung, was er erleben möchte.

Un jour à Paris… Ein Tag in Paris…

Deshalb nehme ich euch mit nach Paris, um euch meinen Tag zu zeigen. Dies wird keine Stadtführung, sondern ein ganz persönlicher Einblick in die Dinge die mir gefallen und was ich so unternehme in Paris. Manchmal ist euch bestimmt einiges bekannt, manchmal ist vielleicht auch etwas Überraschendes dabei. Einmal im Monat halte ich für einen Tag die Kamera auf alles, was mir irgendwie interessant vorkommt oder ich euch gerne zeigen mag. Natürlich sind auch viele Adressen und Tipps rund um die französische Küche dabei, besonders die Patisserien und Boulangerien der Stadt werde ich nicht vernachlässigen. Jenseits von Reiseführer Top-Ten-Listen und den bekannten Pâtisserie-Ketten, bekommt ihr von mir auch meine gut gehüteten Geheimadressen, Shoppingtipps und neusten Trends rund ums süße Leben und das mehlige Geschäft. Ich bin gespannt wie „Un jour à Paris“ sich entwickeln wird und war deshalb im letzten Monat ganz schön aufgeregt und es fiel mir ziemlich schwer noch nichts zu verraten. Gleichzeitig freue ich mich aber auch darauf, in 12 Monaten auf ein ganzes Jahr Paris mit euch zurückblicken zu können. Kommt also mit mir mit auf einen kleinen Spaziergang durch Montmartre zu meinem Frühstücksbäcker, wir besuchen die Opéra Garnier und ein Parfum Museum, ich verrate euch wie meine geheime Speisekammer aussieht und wo es 3 Sterne-Brioche gibt.

Jeden Monat ergänze ich die Karte um weitere Adressen. Sie ist öffentlich zugänglich und ihr könnt sie von jedem Ort aus aufrufen oder euch eine eigene Route durch Paris zusammenstellen.

Los geht’s! Mit meinem Tag im Januar in Paris

 

Sacré Coeur Basilica Montmartre Paris

Sacré-Cœur de Montmartre – Paris empfängt uns bei strahlend blauem Himmel. Genau richtig für einen kleinen Spaziergang.


 
Paris Montmartre Rues Jour et Nuit

Montmartre Rue Cortot, nach dem Musée de Montmartre. Touristen müssen draußen bleiben, Tag und Nacht!


 
Paris Villa Léandre Montmartre Rues

Montmartre Villa Léandre – Liebevoll gepflegte und bepflanzte Häuser. Die kleine Gasse ist als Kulisse bei Fashion-Bloggern aus aller Welt sehr beliebt.


 
Paris Montmartre Rue Caulaincourt

Montmartre Rue Caulaincourt – Auf dem Weg zu meinem liebsten Croissants-Dealer und Nachbarschaftsbäcker.


 
Gontran Cherrier Montmartre Shop

Gontran Cherrier 22, rue Caulaincourt, 75018 Paris
Geöffnet: Montag bis Samstag 07:30 – 20:00 Uhr, Sonntag 08:00 – 20:00 Uhr, Mittwoch geschlossen


 
Gontran Cherrier Paris Croissant

Glück gehabt! Denn es gibt nur wenige Bäcker in Paris, die überhaupt Sitzplätze anbieten. Croissant und Espresso für EUR 2,95 inkl. Aussicht auf die am Hang einparkenden Pariser. Das Wort Stoßstange erklärt sich hier von selbst.


 
Gontran Cherrier Paris Pain

Gontran Cherrier ist ziemlich bekannt in Frankreich, er moderiert die TV-Sendung „La Meilleure Boulangerie de France“, aber in Paris ist er einfach einer der besten und kreativsten Bäcker. Die Atmosphäre ist ziemlich unaufgeregt und entspannt. Das Angebot ist super und meist teste ich aus dem kleinen Körbchen auf der Theke auch gleich noch eine neue Brotsorte.


 
Gontran Cherrier Paris Baguette noir encre de seiche

Gontran Cherrier ist auch berühmt für sein Baguette bzw. Brot mit Sepia-Tinte und mit nicht zu wenig Schwarzkümmel bestreut. Sehr gut mit Lachs oder geräucherten Austern. Meine Empfehlung!


 
Gontran Cherrier Paris Burger Buns

Gontran Cherriers geniale Burger Buns! Belegt für direkt auf die Hand oder mit Tagessuppe für die schnelle Mittagspause. Meine liebsten Buns sind die mit Rucola-Saft und Kürbiskernen bestreut.


 
Paris Metro Anvers Montmartre

Métro Stationen Anvers (Sacré Cœur) und Villiers. Geliebt und gehaßt zugleich. Aber ohne sie würde in Paris nichts gehen. Métro fahren wie ein Pariser: Per App die Verbindung auf dem Smartphone checken und sich danach sofort in ein simples Game vertiefen, kein Blickkontakt, aber immer aufmerksam bleiben!


 
Paris Opéra Garnier

Das Palais Garnier bzw. die Opéra Garnier bei Sonne und strahlend blauem Himmel. 30 Minuten gewartet, bis der riesen Bus die Sicht freigegeben hat.


 
Paris Palais Garnier Poesie Musik

Opéra Garnier – Gold auf dem Dach und in der Sonne. Mehr Gold gibt es gleich im Inneren.


 
Paris Opéra Palais Garnier Kostüme Ausstellung

Ausstellung einiger ausgewählten Kostüme aus der hauseigenen Werkstatt der Opéra Garnier (bis zum 15. Juni 2016)


 
Paris Opéra Garnier Lichtproben

Trotz Lichtproben durfte ich über eine Loge für eine Minute in das Auditorium der Opéra Garnier blicken. Merci Opéra Ganier !


 
Paris Opéra Garnier Auditorium Decke

Alles für die Kunst – Rückwärts über die Brüstung der Loge gelegt, um schnell ein Foto des von Marc Chagall 1963 erschaffenen Deckengemäldes zu schießen. Zum Glück alleine in der Loge!


 
Paris Opéra Garnier Palais

Das Grand Foyer der Opéra Garnier. Unfassbar, ich war für bestimmt 10 Minuten ganz alleine.


 
Paris Square de l'Opéra Louis Jouvet Fragonard

Square de l’Opéra Louis Jouvet, Théatre de l’Athénée und Fragonard Musée du Parfum. Liegt alles gleich um die Ecke (Rue Boudreau) der Opéra Garnier.


 
Paris Poète chevauchant Pégase Square de l'Opéra Louis Jouvet

Bronze Statur „Le Poète chevauchant Pégase“ von Alexandre Falguière 1897


 
Fragonard Museum Fleurage

Fragonard – Musée du Parfum, die Führung ist kostenlos und kurzweilig mit ein paar interessanten Details zur Geschichte der Firma Fragonard und zur Parfumherstellung, sowie zur erfolgreichen Verwendung 😉 Enfleurage und Duftorgel


 
Fragonard Museum Parfüm Shop

Fragonard – Nach der kostenlosen Führung gibt es die Gelegenheit die Parfüms zu testen und zu erwerben. Fragonard hat eine fantastische Qualität und wer zeitlose Klassiker mag, ist hier richtig.


 
Paris Café de la Paix

Café de la Paix – Nicht wirklich ein Kaffeehaus mehr, sondern ein Restaurant, aber ab 11:00 könnt ihr auch (nur) ein himmliches Dessert z.B auf der Terrasse genießen. Mit einer L’Opéra oder einem Millefeuille (16,00 EUR) kann man nichts falsch machen.


 
Paris Maison Plisson Jambon

Meine geheime Speisekammer: Maison Plisson, 93 Boulevard Beaumarchaise, 75003 Paris (Metro: Linie 8, Haltestelle: St Sebastien Froissard)
Geöffnet: Montag 09:30 – 21:00 Uhr, Dienstag bis Samstag 08:30 – 21:00 Uhr, Sonntag 09:30 – 19:00 Uhr


 
Paris Maison Plisson Käse

Maison Plisson – hier mache ich für den Abend schnell ein paar Einkäufe. Es wird aufgekocht und hier bekommt man alles was das Gourmet-Herz mit höchsten Ansprüchen an Qualität und Nachhaltigkeit. Wer nicht kochen mag, geht hier einfach in das Restaurant.


 
Paris Maison Plisson Pasta

Die Auswahl ist unglaublich gut, genauso wie die Beratung. Mit Leidenschaft und höchstem Qualitätsanspruch werdet ihr hier von Delphine Plisson und ihrem kleinen Team beraten und umsorgt.


 
Paris Maison Plisson Fleisch und Wein

Maison Plisson pflegt zu all seinen Liferanten und Herstellen ein enges Verhältnis. Erst nach einer Blindverkostung durch ein 5 köpfiges Team (Chefs, Experten, Konsumenten), finden die Produkte ihren Weg in den 500 m² großen Shop.


 
Paris Maisson Plisson Senf

Klar, dass ich den Senf fotografiere 🙂 Ihr lasst euch vielleicht für ein Picknick beraten und dabei könnt ihr euch ganz auf Delphine Plisson verlassen und lasst euch auch ein Rezeptheft einpacken.


 
Paris Place de la République Attentat Opfer Gedenken

Ganz in der Nähe der Place de la République – Gedenken der Opfer des Terrors von Paris am 13.11.2015 Ihr wisst ja, ich war an dem Tag auch in Paris und das zu sehen, bedrückt mich imer noch.


 
Goût de brioche Guy Savoy Shop

Jetzt noch schnell Dessert und Beilagen kaufen.
Goût de Brioche 54, rue Mazarine, 75006 Paris
Geöffnet: Dienstag bis Freitag 08:30 – 19:30 Uhr, Samstag und Sonntag 08:00 – 19:30


 
Goût de brioche Guy Savoy Sortiment

Brioche in allen Varianten. Süß und salzig. Guy Savoy serviert sie auch zu einer Soup d’artichaut à la truffe noir in seinem Pariser Sterne Restaurant. In Paris sind diese Mono-Shops gerade sehr angesagt!


 
Viel spaß bei eurem nächsten Besuch in Paris. Berichtet doch mal wenn euch einer meiner Tipps begeistern konnte.
 
Eure
La Pâticesse

4 Kommentare

  1. Das ist ja lustig. In der Oper Frankfurt gibt es auch ein Bild von Chagall.
    Danke für die Impressionen. Beim nächsten Parisbesuch….

    • La Pâticesse sagt

      Beim nächsten Parisbesuch…. berichtest du hoffentlich wie es war!
      Viele Grüße
      Claudia

  2. marie kade sagt

    liebe claudia,
    du erzaehlst so kurzweilig und zauberhaft von deinen besuchen in paris, dass man richtig lust auf einen trip in die stadt der dame de fer bekommt, um auf deinen bahnen all die kleinen delikatessen kennenzulernen, die du uns zwischen den sehenswuerdigkeiten so liebevoll praesentierst. ich hoffe auf viele weitere reiseberichte!
    liebe gruesse – marie

    • La Pâticesse sagt

      Oh Marie,
      da schreibst du etwas! Leider hatte ich in letzter Zeit nicht genügend Kapazitäten um mit euch meine ganzen Paris-Abenteuer zu teilen. Wenn es etwas ruhiger wird, muss ich aber bald wieder aus meiner zweiten Heimat berichten.
      Viele Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*