Noël, Rezepte
Kommentare 9

Mendiants au chocolat
Schokoladentaler aus der Provence

Mendiants au chocolat Rezept Schokoladentaler aus der Provence

Schokoladen Mendiants aus der Provence sind eine klassische französische Weihnachts-Leckerei. Mein Rezept für Mendiants au chocolat ist ganz einfach herzustellen und wenn alles gut vorbereitet wurde, können auch Kinder beim Verteilen der Trockenfrüchte und Nüsse auf der Schokolade helfen. Um dieses Jahr ein wenig Abwechslung in das traditionelle Rezept zu bringen, habe ich weiße Kuvertüre mit gefriergetrockneten Himbeeren und gehackten Pistazien belegt, was einen schönen Kontrast zu den klassischen Mendiants ergibt. Besonders kleine und große Mädchen wissen diese pink-grüne Kombination zu schätzen. Ganz guuuut finde ich aber die Mendiants mit dem kandierten jungen Ingwer aus Thailand. Genau richtig nach einem großen Weihnachtsmenü.

Mendiants au chocolat Rezept weiße Schokolade Himbeeren Pistazien

Was ist die Geschichte bzw. Tradition hinter den Mendiants au chocolat?

Mendiants au chocolat oder auch Quatre Mendiants (4 Bettler) sind eine französische Schokoladenspezialität und gehören zu den Treize Desserts (13 Weihnachtsdessert) aus der Provence. Nach dem weihnachtlichen Festmahl aus sieben Gängen (7 Sakramente) werden diese 13 verschiedenen Desserts genossen und sollen für das kommende Jahr Glück bringen. Natürlich nur, wenn man auch von allen Desserts etwas genascht hat. Die Trockenfrüchte und Nüsse repräsentieren die verschiedenen Orden der katholischen Kirche, welche sich verpflichtet haben, nur durch Almosen zu leben. Die Haselnüsse stehen für die Augustiner, die Feigen für die Franziskaner, die Mandeln für die Karmeliten und die Rosinen für Dominikaner.

Mendiants au chocolat Rezept Zartbitter Ingwer

Gibt es etwas beim Rezept für Mendiants au chocolat zu beachten?

Da die Mendiants ganz schnell zu machen sind, würde ich sie nicht zu lange im Voraus herstellen. Die Schokolade leidet mit der Dauer. Besonders durch säurehaltige Trockenfrüchte. Aber diese Schokoladentaler kann eh niemand lange liegen lassen und Nachschub muss sicher mehr als einmal gemacht werden.
Für schöne Mendiants ist es wichtig, die Kuvertüre zu temperieren und nicht einfach nur zu schmelzen. Einerseits bekommt die Schokolade dann einen schönen Knack beim Reinbeißen und andererseits einen schönen Glanz. Außerdem lässt sie sich so besser zu kleinen Plättchen formen. Im Rezept steht eine Kurzfassung zum Temperieren eurer Schokolade. Aber bitte schaut auf der Verpackung der Schokolade eurer Wahl nach. Gute Hersteller geben genau an, welche Temperaturen bei der entsprechenden Sorte zu beachten sind.

Mendiants au chocolat Rezept Vollmilch

Welche Beläge passen noch gut zu Mendiants au chocolat?

Für diese Schokoladentaler nach französischer Art könnt ihr eure eigenen Lieblings-Kombinationen zusammenstellen und aus dem riesigen Angebot an Belägen auswählen. Neben den klassischen Belägen, sind natürlich alle anderen Kombinationen auch erlaubt. Wie wäre es z.B. mit Pekannüssen, Walnüssen, Erdnüssen, Pinienkerne, Kokosnussraspel oder auch Macadamianüsse auf weißer Schokolade? Oder allerlei kandierte Früchte wie Melone, Papaya, Orangen oder Zitronen. Auch kandierte Blüten sind eine hübsche Wahl um eure Mendiants zu verschönern. Kandierte Rosenblätter oder Veilchen werden euren Mendiants einen extravaganten Touche geben. Ganz herrlich finde ich auch etwas Fleur de sel. Aber aufpassen, 3-4 verschiedene Beläge pro Mendiant sind genug, ansonsten wird es etwas etwas zu viel.

Rezept für Mendiants au chocolat Schokoladentaler aus der Provence

Mendiants au chocolat Rezept schokoladentaler aus der Provence Geschenk

Zutaten für 36 Stück à 5 cm

Mendiants au chocolat

120 g Weiße Kuvertüre
120 g Vollmilch Kuvertüre
120 g Zartbitter Kuvertüre

Trockenfrüchte und Nüsse nach Wunsch z.B.: Gefriergetrocknete Himbeeren, Pistazien, Cashewkerne, Sultaninen, Datteln, Ingwer, getrocknete Cranberries oder Suerkirschen, Erdnüsse usw.

Klassisch für Quatre mendiants: Haselnüsse, Mandeln, Feigen und Rosinen

Zubereitung

Schritt 1
Die Trockenfrüchte und Nüsse verlesen, Schalen entfernen, eventuell rösten und alles bereit stellen. Eventuell Schokolade für das Temperieren zerkleinern.
Die Arbeitsfläche oder ein Blech mit silikonisiertem Backpapier auslegen. Eventuell eine Schablone mit 12 Kreisen à 5 cm Durchmesser anfertigen und unter das Backpapier legen.

Schritt 2
Nacheinander für jede Sorte Mendiants die Schokoladen temperieren.
Je 90 g Schokolade über dem Wasserbad (max. 60 °C) schmelzen und auf die gewünschte Temperatur erwärmen. Die restlichen 30 g Schokolade zu der geschmolzenen Schokolade hinzugeben und unter Rühren auf die gewünschte Temperatur abkühlen lassen. Danach die Schokolade auf die Arbeitstemperatur erwärmen, dies benötigt nur wenige Sekunden über dem Wasserbad.

Temperaturen (bzw. der Tabelle auf der Verpackung der Schokolade folgen):

Zartbitter Kuvertüre:
schmelzen und auf 55/58 °C erwärmen. Danach mit Hilfe der restlichen Schokolade auf 28/29 °C abkühlen und kurz über dem Wasserbad auf Arbeitstemperatur 31/32 °C bringen

Vollmilch Kuvertüre:
schmelzen und auf 45/50 °C erwärmen. Danach mit Hilfe der restlichen Schokolade auf 27/28 °C abkühlen und kurz über dem Wasserbad auf Arbeitstemperatur 29/30 °C bringen

Weiße Kuvertüre:
schmelzen und auf 45/50 °C erwärmen. Danach mit Hilfe der restlichen Schokolade auf 26/27 °C abkühlen und kurz über dem Wasserbad auf Arbeitstemperatur 28/29 °C bringen

Mendiants au chocolat Rezept Zubereitung Schokolade

Schritt 3
Die geschmolzenen und temperierten Schokoladen in einen Spritzbeutel füllen. Eine kleine Spitze abschneiden und die Schokolade gleichmäßig auf 12 Portionen (Mendiants) aufteilen. Eventuell mit einem Teelöffel etwas rund ausstreichen oder wenn ein Blech verwendet wurde, von unten gegen das Blech klopfen, damit sich die Schokolade etwas verteilt. Danach sofort mit den Trockenfrüchten und Nüssen belegen. Hier muss zügig gearbeitet werden, um ein auskristallisieren der Schokolade zu verhindern, bevor alle Trockenfrüchte und Nüsse auf den Schokoladentalern verteilt wurden. Ansonsten müssen sie mit geschmolzener Schokolade auf den Mendiants befestigt werden.
Mit den weiteren Sorten fortfahren.

Eure
La Pâticesse

9 Kommentare

    • La Pâticesse sagt

      Hallo Nadja,
      gefriergetrocknete Himbeeren gibt es häufig auf Märkten, bei Gewürzhändlern und auch in Bio-Märkten. Immer dran denken sie vor dem Kaufen zu kosten, da schlechte Qualität auch mal muffig schmecken kann.
      Viele Grüße
      Claudia

  1. Denis sagt

    Ich musste heute zum Überziehen Kuvertüre temperieren und da ist mir sofort dieses Rezept eingefallen – geradezu perfekt wenn noch etwas Kuvertüre übrig ist und sich ein paar Nüsse o.ä. finden lassen!

    (Sonst habe ich zum Aufbrauchen von Resten geschmolzener Schokolade auch gerne die „ab in den Mund“-Methode angewandt, aber so hat man fast noch mehr davon…)

    • La Pâticesse sagt

      Gut schaun die aus! Jaaa, das Rezept eignet sich prima für die weihnachtliche (und auch sonst) Resteverwertung. So hat man schnell noch etwas Leckeres auf die Hand oder ab in den Mund.
      Viele Grüße
      Claudia

  2. Es gibt außer mir noch jemanden in Deutschland, der mendiants macht? Wie schön. Ich kannte nur die Variante 4 mendiants, die mit weißer Schokolade, Himbeeren und Pistazien werde ich aber auch ausprobieren. Vielen Dank.

    • La Pâticesse sagt

      Aber klar, die sind doch herrlich und eignen sich wunderbar um „Rest-Schokolade“ zu verbrauchen und alle möglichen Geschmackskombinationen zu versuchen. Außerdem sind sie wirklich hübsch und schnell gemacht 🙂
      Frohes Fest
      Claudia

  3. Elena sagt

    Hallo Claudia. Können Sie bitte erläutern, welche Formulare Sie für das shklad verwenden? Vielen Dank, Elena

    • La Pâticesse sagt

      Hallo Elena,
      vielen Dank – ich freue mich!
      Leider verstehe ich deine Frage nicht. Was meinst du mit „shklad“?
      Eventuell welche Schokolade ich verwende?

      Herzliche Grüße
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*