Alle Artikel mit dem Schlagwort: Pâte sucrée

Feigen-Tarte Rezept mit Himbeeren Tarte aux figues et framboises

Tarte aux figues et framboises
Feigen-Tarte mit Himbeeren

Süße Feigen-Tarte mit Himbeeren und einer Füllung aus gerösteten Haselnüssen. Im späten Sommer oder frühen Herbst muss ich einfach mit frischen Feigen arbeiten. Ich liebe sie in allen Varianten und verarbeite sie zu Konfitüren, Chutneys und lege sie in Alkohol ein. Natürlich wird auch mit den Feigen gebacken und weil die Kombination aus Feigen und Himbeeren so unwiderstehlich ist und in Frankreich überaus beliebt, habe ich mir für die Garnitur noch ein paar frische Himbeeren eingekauft. Woraus besteht die Feigen-Tarte mit Himbeeren genau? Die Basis ist ein Pâte sucrée. Im Grundrezept für den Pâte sucrée habe ich die Zubereitung ganz genau beschrieben. Dort findet ihr auch einige Tipps und Tricks. Der Pâte sucrée wird vorgebacken und danach bis zur Hälfte mit einer Crème de noisette gefüllt und gold-braun zu Ende gebacken. Auf der Crème de noisette wird eine köstliche Marmelade de figues et framboises verstrichen. Kleiner Tipp: Etwas mehr kochen und mit Joghurt oder auf Baguette genießen. Zuletzt werden Figues rôties, also kurz gegrillte Feigen, auf der Tarte verteilt und mit frischen Himbeeren ausgarniert. Ein …

Pâte sucrée Rezept feiner französischer Mürbeteig Mandeln

Pâte sucrée
Grundrezept für feinen französischen Mürbeteig mit Mandeln

Soll eine Tarte etwas feiner und exklusiver sein, dann kommt das Basisrezept für den Pâte sucrée zum Einsatz. Er hat einen knackig-feinen Biss und ein herrliches Aroma nach süßen Mandeln und feinster Vanille. Aus vielen Rezepten der französischen Pâtisserie ist er nicht wegzudenken und jeder Pâtissier sollte ihn im Schlaf beherrschen. Da viele von euch den Pâte sucrée aus meinen Rezepten kennen und lieben, aber manchmal auch Fragen zum Rezept aufkommen, habe ich hier alles in einem Grundrezept bzw. Basisrezept zusammengetragen. Was ist ein Pâte sucrée? Der Pâte sucrée ist ein weiterer Basis-Teig der französischen Pâtisserie. In Deutschland würde man ihn wahrscheinlich einfach als Mürbe- oder Sandteig bezeichnen. In Frankreich wird, wie ich finde, etwas genauer zwischen den einzelnen Auslegeteigen unterschieden. Je nach Technik, Zutaten und deren Verhältnis, wird jeder Auslegeteig speziellen Anwendungen bzw. Rezepten zugeordnet. Unter den Auslegeteigen ist der Pâte sucrée gewiss der feinste Teig. Die benötigten Zutaten für den Pâte sucrée sind etwas kostspieliger, er ist etwas komplizierter in der Verarbeitung und etwas zerbrechlicher. Dies sollte euch aber nicht abhalten ein Meister …