Petits Gâteaux et Desserts individuels, Rezepte
Kommentare 20

Choux tout chocolat
Schokoladen-Windbeutel

Choux tout chocolat Rezept Schokoladen-Windbeutel Blattgold

Manchmal hilft nur Schokolade! Choux tout Chocolat, also Schokoladen-Windbeutel mit Schokolade satt, habe ich heute für euch. Pâte à choux chocolat, Craqueline chocolat und eine Crème chantilly chocolat. Aus diesen drei Komponenten besteht dieser kleine Glücklichmacher und passt hervorragend zu den ersten herbstlichen Tagen.

Dunkle Schokolade geht eigentlich das ganze Jahr, aber im Sommer rückt sie doch etwas in den Hintergrund und macht den wunderbarsten Früchten und Beeren platz. Wenn der Herbst aber so langsam anfängt, es kälter und dunkler wird, es regnet und anfängt zu stürmen, dann steht sie wieder im Mittelpunkt der Desserts, Kuchen und süßen Kleinigkeiten. 70-80%ige Schokolade darf es schon für die Schoko-Sahne sein und natürlich nur das beste Kakaopulver, welches ihr auftreiben könnt, macht den Brandteig und die Streusel richtig lecker.

Leider sind die köstlichen Choux mit Streuselschicht in Deutschland noch nicht so bekannt. Was ich schade finde, da der Brandteig durch die Streuselschicht/Craquelin schön knuspert und die Windbeutel dadurch ihre gleichmäßig runde Form erhalten. Aber das wird schon noch – ich arbeite schließlich daran und deshalb gibt es nach einer kleinen Grippe-Pause, auch gleich wieder ein Choux à la crème Rezept. Ich habe da bestimmt ein paar Dutzend Rezepte von auf Lager. Hartnäckig kann ich sein und ich höre erst wieder auf, wenn Deutschland chouxisiert wurde! Los geht es mit der Schoko-Bombe.

Rezept für Choux tout chocolat Schokoladen-Windbeutel

Choux tout chocolat Rezept Schokoladen Windbeutel

Zutaten für 4 Stück

Crème chantilly chocolat
300 g Sahne
75 g Schokolade 70-80%
20 g Zucker oder nach Geschmack

Pâte à choux chocolat
70 g Milch-Wasser-Gemisch
30 g Butter
½ Teel. Zucker
1 Prise Salz
35 g Mehl Type 405
3 g Kakaopulver
1 Ei L (55-60 g)
1 Eigelb

Craquelin chocolat
25 g Butter
30 g Cassonade/Roh-Rohrzucker
3 g Kakaopulver
30 g Mehl Type 405

Für die Garnitur
Puderzucker, Vanilleschote, Blattgold oder andere Dekoelement z.B. aus Schokolade

Zubereitung

Schritt 1
Am Vortag für die Créme chantilly chocolat, die Schokolade hacken und mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Sahne in einem Topf aufkochen. Danach die Sahne über die Schokolade gießen. Mit einem Pürierstab aufemulgieren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht (mindestens aber 12 Stunden) in den Kühlschrank stellen. Die Sahne sollte auf 4°C abgekühlt werden.

Schritt 2
Für die Craquelin/Streuselteig, das Mehl, Roh-Rohrzucker, Kakaopulver und Butter verkneten. Zwischen Backpapier 1-2 mm dünn ausrollen (1) und vor der Verwendung leicht im Tiefkühler anfrosten lassen.

Schritt 3
Für die Choux, das Mehl mit dem Kakaopulver vermischen und durchsieben. Milch-Wasser-Gemisch, Butter, Zucker und Salz in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Topf vom Herd ziehen und gesiebtes Mehl unterrühren. Topf wieder auf den Herd stellen und auf kleiner Flamme den Teig mit einem Holzlöffel rühren, bis ein Kloß entstanden ist und sich am Topfboden eine ganz leichte Mehlschicht gebildet hat (ca. 1 Minute)
In eine Rührschüssel umfüllen und für 5-10 Minuten etwas abkühlen lassen.
Ei verrühren und in 2-3 Portionen unter den Teig rühren (Handrührer). Immer erst wieder etwas Ei hinzugeben, wenn sich der Teig mit dem Ei schon gut verbunden hat.

Choux tout chocolat Rezept Schokoladen Windbeutel Zubereitung

Schritt 4
Ofen auf 220°C vorheizen
Aus dem gekühlten Streuselteig mit einem Plätzchenausstecher 5 cm große Kreise ausstechen. Den pâte à choux in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen (1 cm) und 4 Bällchen mit 5 cm und Durchmesser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Eigelb mit ein paar Tropfen Wasser verrühren und die Brandteig-Bällchen mit der Eistreiche einpinseln und danach die Streuselteigplätzchen mittig (2) auf die Brandteig-Bällchen (2) legen.
Backblech auf mittlerer Schiene in den Ofen geben, Temperatur auf 180°C zurück regeln und ca. 27-30 Minuten backen. Schokoladen-Windbeutel auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schritt 5
Die Crème chantilly chocolat aus dem Kühlschrank nehmen und in der Küchenmaschine mit dem Schlagbesen steif schlagen (3). Achtung, die Crème kann schnell überschlagen werden! Gut beobachten und die Geschwindigkeit langsam nach oben regeln. Die Crème in einen Spritzbeutel mit Tülle nach Wahl füllen.

Schritt 6
Mit einem feinen Sägemesser (Tomatenmesser) oder einer Schere einen Deckel von den Schokoladen-Windbeutel abschneiden (auf ca. der ¾ Höhe). Die Deckel mit Puderzucker bestäuben. Die Choux tout chocolat mit der Crème chantilly chocolat füllen (4), den Deckel leicht schräg aufsetzen und den Schokoladen-Windbeutel nach Wunsch ausgarnieren.

Eure
La Pâticesse

Kategorie: Petits Gâteaux et Desserts individuels, Rezepte

von

Claudia

Bonjour, ich bin Claudia und von ganzem Herzen Pâtissière. »Fou de Pâtisserie« wie man in Frankreich sagt und als Teilzeit-Pariserin kenne ich mich mit den neusten Gebäck- und Genuss-Trends aus und weiß genau wie man sie macht. Bei Interesse an meinen Pâtisserie-Workshops, schreibt mir bitte eine Nachricht an workshops@lapaticesse.com

20 Kommentare

  1. Avatar

    Liebe La Paticesse,

    Ich habe deinen Blog kürzlich entdeckt und die Choux nachgebacken – ein Gedicht. Vor allem die Ganache war perfekt!

    Danke für das tolle Rezept.
    Ein schönes Wochenende!

    Sooky

    • La Pâticesse
      La Pâticesse sagt

      Coucou Sooky,
      freut mich, dass dir die Crème geschmeckt hat. Schokolade und Sahne, da kann eigentlich nichts schief gehen 😉
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und ich wünsche auch dir ein schönes Wochenende.
      Claudia

  2. Avatar
    Denis sagt

    Sehr lecker! Der Choux „alles Schokolade“ hält was er verspricht. Ich weiß gar nicht, warum ich einen Monat mit dem Nachbacken gewartet habe. 🙂
    Windbeutel mit Schokolade

  3. Avatar
    Marco sagt

    Liebe La Paticesse,

    deine Rezepte sind sehr verführerisch und schmecken sehr lecker. Ich wollte mal nachfragen, ob du genau weißt inwiefern sich deine aufgeschlagene Cremes für die Füllung sich auch als lagerfähig herauskristallisieren. Oder verliert die Creme nach Zeit an Volumen und lassen sich nicht mehr cremig aufspritzen, sofern ich nicht alles auf einmal verwenden kann? Vielen Dank für deine Antwort.

    Liebe Grüße Marco 🙂

    • La Pâticesse
      La Pâticesse sagt

      Hallo Marco,
      freut mich, dass es geschmeckt hat 🙂
      Länger als einen Tag würde ich die Crème nicht lagern. Als Füllung im Brandteig wird sie irgendwann den Brandteig lätschig machen und natürlich kann die Crème auch an Volumen verlieren und/oder sich etwas Flüssigkeit absetzen. Eine Möglichkeit ist es, nur so viel Crème aufzuschlagen wie benötigt wird und den Rest am nächsten Tag, oder die aufgeschlagene Crème in Tupfen aufgespritzt einzufrieren und für ein anderes Dessert später (max. 4 Wochen) zu verwenden.
      Viele Grüße
      Claudia

  4. Avatar

    Habe sie heute ausprobiert. Es war wider Erwarten (da ich wahrlich kein Backprofi bin) tatsächlich ganz unkompliziert und hat sehr gut geklappt. Ich hatte ein bisschen Sahne übrig, aber die lässt sich ja auch noch gut anderweitig für Kuchen verwenden 🙂
    Vor allem die dünne Mürbteigschicht auf den Windbeuteln fand ich super – ich werde bei Gelegenheit sicher auch mal die Variante mit Pistazien ausprobieren. Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüße, Tring

    • La Pâticesse
      La Pâticesse sagt

      Coucou Tring,
      prima ich freue mich, dass alles geklappt hat. Ja, die Craquelin ist super und den süßen leichten Knusper haben sich die Franzosen fein ausgedacht 🙂 Gefällt mir auch gut!
      Viele Grüße
      Claudia

  5. Avatar
    Christiane sagt

    Liebe Claudia,
    eigentlich bin ich auf der Suche nach einem Rezept für Choux tout chocolat hier bei dir gelandet. Jetzt hat es aber doch etwas gedauert, bis ich es nachgebacken habe.
    Was soll ich sagen? Es ist perfekt. Ich bin im Schokoladenhimmel und von meinem Testesser war nur noch ein „Ohhh, mhhhmmm“ zu hören. Eine glatte Eins!!! Als nächstes kommt Pistazie…
    Ich freu mich schon drauf und sage: Vielen Dank!!!
    Liebe Grüße,
    Christiane

    • La Pâticesse
      La Pâticesse sagt

      Whohowhow! Sehen die toll aus 🙂 Danke fürs Nachbacken!
      Pistazie geht auch prima mit Kirsch.
      Viel Spaß weiter
      Claudia

  6. Avatar
    Friederike sagt

    Die sehen wirklich lecker aus, möchte ich am liebsten sofort nachbacken. Kann ich das Rezept für mich ausdrucken oder muss ich es abschreiben? Kann ich die Windbeutel ungefüllt einfrieren, würde sie gerne zum Geburtstag servieren, habe aber nicht so viel Zeit zum Backen?
    Friederike

    • La Pâticesse
      La Pâticesse sagt

      Hallo Friederike,
      gebackener Brandteig eignet sich nicht so gut zum Einfrieren, besonders nicht gefüllt finde ich.
      Ungefüllt könntest du versuchen, sie vor der Verwendung wieder etwas aufzubacken.
      Viele liebe Grüße
      Claudia

  7. Avatar
    Wolfram sagt

    Liebe Claudia,
    ich liebe diesen Blog, lese die Beiträge regelmäßig. Zum Aufspritzen von Eclairs und Choux, welche Lochtülle nehme ich am besten (Lochgröße 1cm oder 1.5cm) Ich hatte eine zu kleine genommen… Viele Grüße und mit den besten Wünschen für 2019!
    Wolfram

    • La Pâticesse
      La Pâticesse sagt

      Lieber Wolfram,
      die Größe richtet sich nach der Optik, nach dem Rezept und aber auch nach der Technik (z.B. wieviel Druck du auf den Spritzbeutel gibst). Mit 1 bis 1,8 cm liegst du richtig. Da hat jeder seine Vorlieben.
      Viele Grüße
      Claudia

  8. Avatar
    Beate Christoffel sagt

    Liebe Claudia,
    ich habe Chouquettes gemacht und alles war gut, bis ich die „Kleinen“ aus dem Ofen geholt habe… sind alle zusammengesunken.
    Kann es sein, dass die Backdauer zu kurz war?
    Gruß, Beate

    P.S.: Bin großer Fan von Dir, habe schon verschiedene Sachen nachgebacken.

    • Claudia
      Claudia sagt

      Liebe Beate,
      oh… das freut mich, dass Du schon ein paar schöne Rezepte gefunden hast 🙂
      Zu den Chouquettes: Das hört sich sehr nach zu kurzer Backzeit an, aber eventuell war die Temperatur auch nicht hoch genug. Im Rezept für die Tarte chouquettes aux fraises findest Du ab Schritt 6 eine Anleitung für Chouquettes.
      Herzliche Grüße
      Claudia

      • Avatar
        Beate Christoffel sagt

        Liebe Claudia,
        herzlichen Dank für die schnelle Antwort! Mein Mann backt auch und er macht einen wunderbaren Flan Pâtissier nach Deinem Rezept. Ich habe schon oft den Pâte brisée und auch Pâte Sucrée gemacht, dazu Crème d’amande und Crème Pâtissière… Deine Rezepte haben „Geling-Garantie“!

        • Claudia
          Claudia sagt

          Hallo Beate,
          vielen Dank. Ich war auf eurer Website vom Café. Freut mich, dass es euren Gästen schmeckt.
          Viele Grüße
          Claudia

          • Avatar
            Beate Christoffel sagt

            Hallo Claudia,
            ja, wir bringen ein bißchen französisches Flair in die schwäbische Provinz…!
            Liebe Grüße, Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.