Boissons - Getränke, Rezepte
Kommentare 7

Limonade au vin
Weinsirup für Weinlimonade
mit BREE Wein

Weinlimonade Rezept Weinsirup Riesling Merlot Rose Pinot Noir

Der Sommer ist in vollem Gange und zeigt sich von seiner heißesten Seite. Bestimmt habt ihr schon über eine Abkühlung nachgedacht oder wie man die tropischen Nächte verbringen kann. Erlaubt ist alles, was abkühlt und erfrischt. Wer einen Pool oder einen Badesee sein Eigen nennen darf, wird sich bestimmt über mangelnde Gäste nicht beklagen können und eventuell zu einer Poolparty einladen. Die anderen stellen einfach ein Plantschbecken im Schrebergarten auf oder spritzen sich mit dem Gartenschlauch auf der Terrasse ab. Der schwitzende Rest der Großstädter – also ich – steckt seine Füße in einen Eimer Wasser oder hüpft in einen öffentlichen Brunnen – wo ein Wille ist, ist auch ein Pool – und hofft dabei auf eine Einladung.

Allerdings Vorsicht mit zu schnellen Einladungen, wenn ich an eine Pool Party denke, dann habe ich etwas mehr die abendliche Party aus „La Piscine“ mit Romy Schneider und Alain Delon im Kopf, als auf einem aufblasbaren Flamingo reitend, die gegnerische Einhorn-Kavallerie mittels pneumatischer 4er Düsen Luftdruck-Pull-Wasserpistole bei sengender Sonne auszuschalten. Für mich kann es ruhig ein wenig in Richtung gepflegtes Abhängen bei Sonnenuntergang gehen und einer Nacht, welche entspannt die hoffentlich letzten Tage dieser Hitzewelle würdigt oder bei dieser Affenhitze wenigstens ein Minimum an Klasse und Stil verströmt. Genug geschwatzt, ihr seid schließlich wegen des Rezeptes für die Weinlimonade hier.

Dies ist ein Rezept, welches ich schon letztes Jahr mit euch teilen wollte und mit den Weinen von BREE, lassen sich diese herrlich erfrischenden Weinlimonaden – für eure nächste sommerlich-heiße Poolparty – besonders gut mixen. Ich liebe diese leichten, weinhaltigen Limonaden mit Kräutern, Gewürzen oder Essenzen und ganz viel Mineralwasser. Vielleicht wird die „Limonade au vin“ sogar DER Poolparty-Sommerdrink 2019.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Zitrone Basilikum Pfirsich Poolparty

Weinlimonade, wer macht denn so was?

Schon im 19. Jahrhundert wurde Limonade au vin getrunken. Rot- oder Weißweine wurden mit Zucker oder Sirup gemischt, manchmal auch mit Zitronensaft aromatisiert und danach mit Wasser aufgefüllt. Alternativ wurde auch heißes Wasser über Zitronenzesten, Zitronensaft, Zucker und Rotwein gegossen. Diese Mischung ließ man dann 1 – 2 Stunden ziehen, seihte sie ab und trank sie als eine Art Sommerwein. Warum also nicht ein altes Rezept wieder aufleben lassen.
Im Hochsommer ist die Weinlimonade das ideale Getränk für Partys am Pool, auf der Terrasse, im Garten oder beim Picknick, wenn Cocktails zu stark sind, man aber trotzdem einen „fancy“ Drink genießen möchte.
Ich finde, im Sommer darf Wein ruhig auch unkonventionelle Wege gehen und sich als erfrischender Sommerdrink auf Weinbasis mit Eiswürfeln ins Glas wagen.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Bree Wein Himbeeren Rosenwasser Poolparty

Welche Weinlimonade darf es sein?

Damit auch für jeden Geschmack etwas dabei ist, habe ich gleich 3 Rezepte für verschiedene Weinsirupe kreiert, meine beiden Spezialitäten:

    Goldene Riesling-Weinlimonade mit frischem Basilikum und weißen Pfirsichen
    Rosé-Weinlimonade in Millennial Pink mit Thymian, Rosenwasser und Himbeeren.

Aber auch den absoluten Klassiker, Rotweinsirup mit Gewürzen. In Italien unter „Sciroppo di vino“ und in Frankreich als „Sirop de vin rouge aux épices“ bekannt. Mit Mineralwasser gemischt, soll er während des italienischen Sommers Jung und Alt erfrischen. In Frankreich wird er gerne für Desserts, Eis und natürlich auch für Kir-Varianten verwendet, aber auch mit Mineralwasser gemischt und als Erfrischung genossen.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Bree Wein Pinot noir Poolparty

Wie wird Weinsirup für Weinlimonade gemacht?

Die Weinsirupe lassen sich schnell vorbereiten, einfach variieren und können in Flaschen (z.B. in die Design-Weinflaschen von BREE) abgefüllt und zu jeder Veranstaltung mitgenommen werden. Einfach noch mit Mineralwasser aufspritzen und ein paar Eiswürfel rein. Mit frischen Früchten oder Beeren und einem Strohhalm kombiniert, hat man ganz schnell eine partytaugliche Erfrischung.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und richtet sich im Wesentlichen nach den aromatisierenden Zutaten wie Gewürzen, Kräutern und Essenzen. In einem Topf werden Wein, Zucker und Zitronensaft etwas eingekocht. Gewürze wie Zimt, Nelken, Kardamom usw. werden direkt am Anfang zugegeben. Aber auch Thymian verträgt es ganz gut mitgekocht zu werden. Wohingegen Basilikum, Minze usw. erst am Ende der Kochzeit zugegeben werden und dann nur noch in dem heißen Weinsirup ziehen dürfen. Rosen- oder Orangenblütenwasser wird immer ganz zum Schluss zugegeben, also direkt bevor man den Weinsirup in geeignete Flaschen umfüllt. Wie immer ist natürlich alles in den Rezepten genau beschrieben.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Rezept Bree Wein Riesling

Ein paar Tipps, Hinweise und Alternativen für z.B. alkoholfreie Varianten der Weinsirups

    Zucker
    Damit die Weinlimonade noch erfrischender ist, habe ich den Zucker in den Sirups halbiert. Ihr könnt die Mischung für den Sirup aus Wein und Zucker natürlich auch ganz klassisch, auf ein Teil Wein zu einem Teil Zucker erhöhen, wenn euch das lieber ist und ihr sie für Desserts verwenden wollt. Alternativ können auch andere Zuckersorten wie Rohrohrzucker verwendet werden.

    Rebsorten
    Bei den Weinen für die Sirups habe ich den Merlot, den Rosé Pinot Noir und den Riesling von BREE Wein verwendet. Grundsätzlich könnt ihr euch auch für andere Rebsorten entscheiden. Bevorzugen solltet ihr Weine aus Edelstahltanks. Holz bzw. Bar­ri­que kann, muss aber nicht, zu einem etwas unangenehmen Geschmack beim Einkochen mit den Gewürzen, Kräutern und dem Zitronensaft führen. Aber natürlich gilt – wie immer im Leben – man muss auch mal was riskieren. Solltet ihr andere Rebsorten bevorzugen, müssen natürlich auch die aromatisierenden Zutaten verändert werden. Ich habe meine Gewürze, Kräuter und Essenzen passend zu jedem Wein ausgesucht.

    Alkoholgehalt und Alternativen
    Durch das Einkochen des Sirups verfliegt ein Teil des Alkohols, und durch das großzügige Mischen mit Mineralwasser reduziert sich der Alkoholgehalt noch weiter. Aus 500 g Wein erhält man letztendlich ca. 14 große Gläser Weinlimonade. Aber natürlich ist eine Weinlimonade nicht für Kinder geeignet – nach meiner Meinung.
    Für Kinder oder Jugendliche kann man den Wein in den Sirups durch z.B. Saft aus frischen Himbeeren, Brombeeren oder eventuell Äpfeln ersetzten und ansonsten alles wie im Rezept beschrieben belassen.

Rezept für Limonade au vin – Weinsirup für Weinlimonade

Weinlimonade Rezept Weinsirup Limonade au vin rouge Sirop Poolparty

Zutaten für jeweils ca. 14 große Gläser Weinlimonade

Zutaten: Merlot-Weinsirup

500 g Rotwein
250 g Zucker
100 g Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
Schale einer 1/2 Bio Zitrone
1 Zimtstange
3 – 4 Nelken

Finition & Décor
Brombeeren und Blaubeeren
Kaltes Mineralwasser
Eiswürfel

Zubereitung: Merlot-Weinsirup
Für den Merlot-Weinsirup den Zucker, Wein, Zitronensaft, die Zitronenschale und die Gewürze in einen Topf geben, zum Kochen bringen und danach den Herd runterschalten, um den Sirup für 10 Minuten leise köcheln zu lassen. Den Topf vom Herd ziehen und den Sirup abgedeckt für ca. 30 Minuten ziehen lassen. Zuletzt den Merlot-Weinsirup durch ein feines Sieb abseihen, in eine Flasche füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Merlot Zimt Nelken Zubereitung

Zutaten: Riesling-Weinsirup

500 g Riesling
250 g Zucker
100 g Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
Schale einer 1/2 Bio Zitrone
25 g frischer Basilikum (ca. 1/2 Bund)

Finition & Décor
Weiße Pfirsiche, Plattpfirsiche oder weiße Nektarinen
Kaltes Mineralwasser
Eiswürfel

Zubereitung: Riesling-Weinsirup
Für den Riesling-Weinsirup den Zucker, Wein, Zitronensaft und die halbe Schale einer Bio-Zitrone in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Danach den Herd runterschalten und den Sirup für 10 Minuten leise köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen, frischen Basilikum (leicht zerkleinert) zugeben und abgedeckt für ca. 30 Minuten ziehen lassen. Zuletzt den Weinsirup durch ein feines Sieb abseihen, in eine Flasche füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Riesling Basilikum Zubereitung

Zutaten: Rosé-Weinsirup

500 g Rosé Pinot noir
250 g Zucker
100 g Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)
3 g frische Thymian-Zweige
50 g Rosenwasser

Finition & Décor
Himbeeren
Kaltes Mineralwasser
Eiswürfel

Zubereitung: Rosé-Weinsirup
Für den Rosé-Weinsirup den Zucker, Wein, Zitronensaft und den frischen Thymian in einen Topf geben, zum Kochen bringen und danach den Herd runterschalten, um den Sirup für 10 Minuten leise köcheln zu lassen. Den Topf vom Herd ziehen und das Rosenwasser zum Weinsirup geben. Zuletzt den Rosé-Weinsirup durch ein feines Sieb abseihen, in eine Flasche füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Weinlimonade Rezept Weinsirup Rose Pinot noir Rosenwasser Thymian Zubereitung

La vie est belle

Eure
La Pâticesse

7 Kommentare

  1. Ruth sagt

    Liebe Claudia,
    um Einladungen muss Du dich wahrlich nicht sorgen bei diesen genialen Ideen.
    Viele Grüße, Ruth

    • La Pâticesse sagt

      Danke liebe Ruth,
      ja ja… ich bringe immer was mit 🙂
      Viele Grüße
      Claudia

  2. Hanne sagt

    Ich liebe Gartenpartys in unserem Gärtchen und ich liebe es Gäste zu bewirten. Da sind mir heute Deine Weinlimonaden ins Auge gefallen. Riesling mit Basilikum habe ich sofort ausprobiert und bin völlig hingerissen. Sehr, sehr lecker und sowas von schnell und unkompliziert! Heute werde ich alle drei Weinlimonaden meinen Gästen anbieten und freue mich auf die großen Augen.
    Danke für den genialen Blog 🙂
    Hanne

    • La Pâticesse sagt

      Hallo Hanne,
      Gartenparty mit Weinlimonade passt wunderbar mit all den Früchten und Kräutern, finde ich.
      Viel Spaß und vielen Dank für den schönen Kommentar.
      Liebe Grüße
      Claudia

  3. Gitte sagt

    Liebe Claudia,
    sehr schöne Idee. Deine Bilder sehen wunderbar erfrischend aus! Gleich geht es in die Küche und ich bereite deine Sirups vor. Wurden letztes Wochenende schon ausprobiert. Sehr lecker und meinem Besuch haben sie auch sehr gut geschmeckt. Thymian-Rose-Himbeere ist der Hammer! Vielen Dank!

    Herzliche Grüße aus Stuttgart.

    • La Pâticesse sagt

      Liebe Gitte,
      ich freue mich 🙂
      Thymian-Rose ist hier auch seeeehr beliebt.
      Viel Spaß beim Erfrischen!
      Claudia

    • La Pâticesse sagt

      Liebe Gitte,
      ich freue mich 🙂
      Thymian-Rose ist hier auch seeeehr beliebt.
      Viel Spaß beim Erfrischen
      Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*